Für gutes Licht und die Elektromobilität ...

[17.09.2014] .... machten sich der niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies (links) und Karl-Heinz Bley, Präsident des Landesverbandes Niedersachsen-Bremen im Deutschen Kfz-Gewerbe, bei einem Fototermin vor dem Ministerium in Han­nover stark. Mit Plakat und vergrößerter Plakette für die am 1. Oktober beginnende Verkehrssicherheitsaktion stellten sich beide vor ein E-Fahrzeug, um neben der Si­cherheit auf den niedersächsischen Straßen durch den Licht-Test in den Kfz-Meisterbetrieben für den Umweltschutz im "Schaufenster Elektromobilität Nieder­sachsen" zu werben. Bley dankte dem Minister für die Unterstützung mit dem Hin­weis, dass der Licht-Test im vergangenen Jahr besorgniserregende Mängelquoten gezeigt habe. 36,6 Prozent aller überprüften Pkw hätten Mängel an der Beleuch­tungsanlage gezeigt. Dies bedeute auf den Pkw-Bestand in Niedersachsen hochge­rechnet, dass rund 1,6 Millionen Pkw mit lichttechnischen Mängel gefahren seien. Lies und Bley riefen die Autofahrerinnen und Autofahrer auf, das kostenlose Angebot des Licht-Tests ab 1. Oktober zu nutzen. Der Lichttest ist eine Gemeinschaftsaktion von Kfz-Gewerbe und Verkehrswacht, unterstützt vom ADAC.

Letzte Änderung: 18.09.2014Webcode: 0068212