Gebrauchte Pkw wieder auf der Überholspur

[27.10.2014] Bremen. Gebrauchte Pkw sind im September im bremischen Automarkt wieder auf die Überholspur gefahren. Im Jahresvergleich gab es für September ein Plus von 6,7 Prozent, vor allem getragen durch eine starke Nachfrage nach gebrauchten Diesel-Pkw. Karl-Heinz Bley, Präsident des Landesverbandes Niedersachsen-Bremen im Deutschen Kfz-Gewerbe, sagte zu den aktuellen KBA-Länderzahlen, nach zwei negativen Monaten sei dieses Ergebnis ein gutes Signal für einen starken Jahresendspurt.

Im bremischen Automarkt seien im September 4.183 (Vorjahr: 3.919) Pkw-Besitzumschreibungen registriert worden, darunter 2.845 (Vorjahr: 2.737) Benziner und 1.242 (Vorjahr: 1.102) Diesel. Insgesamt 96 (Vorjahr: 80) Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben, darunter ein (Vorjahr: 1) Elektro- und zwölf (Vorjahr: 6) Hybrid-Pkw, seien verkauft worden.

Mit Blick auf die Zwischenbilanz von 36.885 (Vorjahr: 36.419) Besitzumschreibungen sagte Bley, das prognostizierte Jahresergebnis von 50.000 Verkäufen von gebrauchten Pkw "bleibt ambitioniert, mit einem starken Endspurt auch realistisch".

Letzte Änderung: 27.10.2014Webcode: 0068626