Pkw-Markt fährt wieder ins Plus

[23.09.2014] Bremen. Der bremische Pkw-Markt hat im August mit einem starken Monatsergebnis die Zwischenbilanz positiv gestaltet. 1.719 Pkw-Neuzulassungen sind ein Zuwachs von 6,2 Prozent. Dieses Ergebnis, sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Landesverbandes Niedersachsen-Bremen im Deutschen Kfz-Gewerbe, liege rund sechs Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt. In der Zwischenbilanz weise der Pkw-Markt an der Weser jetzt mit 14.452 Verkäufen ein Plus von 0,7 Prozent aus.

Nach Angaben von Bley habe es bei allen Antriebsarten leichte Zuwächse gegeben, lediglich der Elektro-Pkw liege mit vier Verkäufen (Vorjahr: 5) leicht unter dem Vorjahres-Vergleichsmonat. In der aktuellen KBA-Länderstatistik stünden 835 (Vorjahr: 760) Benzin-Pkw und 860 (Vorjahr: 838) Diesel-Pkw. Bley sagte, der Markt sei offensichtlich in einer "erfreulichen Aufholjagd, denn im  Mai hat es im bremischen Markt noch ein kumulatives Minus von knapp sechs Prozent gegeben."

Letzte Änderung: 23.09.2014Webcode: 0068315