Starke Nachfrage nach neuen Benzin-Pkw

[20.10.2014] Bremen. Mit einem zweistelligen Plus von 12,6 Prozent haben neue Benzin-Pkw im September im bremischen Automarkt kräftig zugelegt. Insgesamt 1.819 (Vorjahr: 1.667) sind nach der aktuellen KBA-Länderstatistik erstmals zugelassen worden. Dadurch erhöhte sich das Plus in der Jahreszwischenbilanz von bisher 0,7 auf 1,5 Prozent.

Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz- Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, wertete das "gute September-Ergebnis als Startschuss zum Endspurt im Autojahr 2014". 883 (Vorjahr: 784) Benziner und 889 (Vorjahr: 860) Diesel-Pkw stünden in der Monatsbilanz. Erfreulich seit die Zunahme von neuen Pkw mit alternativen Antrieben. 47 (Vorjahr: 23) derartige Pkw, darunter sieben (Vorjahr: 1) Elektro- und 25 (Vorjahr: 9) Hybrid-Pkw, seien verkauft worden.

In der Neun-Monats-Bilanz für den bremischen Automarkt stehen nach Angaben Bleys 16.381 Pkw-Neuzulassungen. Das aktuelle Plus von 1,5 Prozent lasse hoffen, dass die Verbandsprognose von 23.500 Neuzulassungen trotz des schwachen ersten Halbjahres noch erreicht werde.

Letzte Änderung: 23.10.2014Webcode: 0068600