Starker September im Gebrauchtwagen-Markt

[27.10.2014] Großburgwedel. Gebrauchte Pkw waren im September im niedersächsischen Au­tomarkt stark gefragt. Zuwächse von 6,7 Prozent ließen das Zwischenergebnis mit aktuell 0,2 Prozent ins Plus drehen. Im August hatte es in der Zwischenbilanz noch ein Minus von 0,7 Prozent gegeben. "Wir erwarten einen stabilen Jahresendspurt", sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, zu den aktuellen KBA-Länderzahlen, die für September in Niedersachen 68.291 (Vor­jahr: 63.987) Pkw-Besitzumschreibungen ausweisen.

Auffällig in der Monatsbilanz sei das starke Interesse für gebrauchte Diesel-Pkw, die um 12,9 Prozent auf 22.225 Verkäufe zulegten. Zudem habe es 44.738 (Vorjahr: 43.063) Verkäufe von gebrauchte Benzin-Pkw gegeben. Unverändert mit leichter Tendenz nach oben habe sich das Segment der Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben gezeigt. 1.328 (Vorjahr: 1.230) derartige Pkw, darunter 22 (Vorjahr: 16) Elektro-Pkw seien umgeschrieben worden.

Bley sagte zur Zwischenbilanz des Autojahres 2014 mit 586.003 (Vorjahr: 585.093) Besitzumschreibungen, die Verbandsprognose von 785.000 Gebraucht­wagen-Verkäufen" ist in Reichweite". Dies wäre im Jahresvergleich ein Plus von 2,5 Prozent.

Letzte Änderung: 27.10.2014Webcode: 0068627