Diesel-Filter sind weiterhin Ladenhüter

[01.09.2016] Großburgwedel. Nachrüstbare Diesel-Rußpartikel-Filter bleiben Ladenhüter! Im Juli wurden in Niedersachsen 134 (Vormonat: 200) Filter mit einer Förderung von rund 35.000 Euro in ältere Diesel-Fahrzeuge nachträglich eingebaut.

Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, sagte mit Hinweis auf die aktuellen Zahlen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (bafa), die Branche habe die Erwartung auf eine Förderung mit spürbaren Impulsen für das Servicegeschäft aufgegeben. Die Jahresbilanz 2016 weise für Niedersachsen insgesamt 805 nachträgliche Filter-Einbauten mit einer finanziellen Förderung in Höhe von knapp 210.000 Euro aus. Dies sei eine Länderquote von rund fünf Prozent.

Die für das Jahr 2016 vorgesehene bundesweite Fördersumme von zwölf Millionen Euro sei per Ende Juli zu einem Drittel aufgebraucht.

Letzte Änderung: 01.09.2016Webcode: 0108398