Dynamik im Pkw-Markt weiter ungebrochen

[21.05.2015] Großburgwedel. Die Dynamik im niedersächsischen Pkw-Markt war auch im April ungebrochen. Ein überdurchschnittliches Plus von 9,6 Prozent auf 35.755 Pkw-Neuzulassungen reflektierte „den vierten starken Monat in Folge“. Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, sagte zu den aktuellen KBA-Länderzahlen, das Wachstum habe Benziner und Diesel gleichermaßen getragen.

Insgesamt 18.329 (Vorjahr: 16.278) neue Benziner und 16.932 (Vorjahr: 15.888) neue Diesel-Pkw seien erstmals zugelassen worden. Rund jeder zweite dieser Pkw habe bereits der Umweltnorm Euro 6 entsprochen. Während die Nachfrage nach Hybrid-Pkw auf 231 (Vorjahr: 144) angestiegen sei, habe es beim Elektro-Pkw einen kleinen Einbruch auf 69 (Vorjahr: 105) Verkäufe gegeben.

Unverändert liege das Zwischenergebnis für Januar bis April bei knapp zehn Prozent Plus. Dies seien 118.551 Pkw-Neuzulassungen. Bley zeigte sich zuversichtlich, das Wachstum des niedersächsischen Pkw-Marktes stabilisieren zu können. Wörtlich: „Es geht weiter aufwärts. In welchem Tempo ist indes fraglich.“

Letzte Änderung: 21.05.2015Webcode: 0076850