E-Prämie fährt an Bremen vorbei

[11.08.2017] Bremen. Bremen bleibt Letzter im Länderranking für die Elektro-Prämie! Auch im Juli sei mit insgesamt 14 Prämien die "Förderung an Bremen vorbeigefahren", sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niederachsen-Bremen mit Hinweis auf die aktuellen Zahlen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa).

136 (Vormonat: 122) Prämien, davon 74 (Vormonat: 62) für reine Batterie-Fahrzeuge und 62 (Vormonat: 50) für Hybrid-Wagen seien die Gesamtbilanz seit dem Start der Förderung im Juli des vergangenen Jahres. Das stetige geringe Interesse an der Weser für die Förderung durch Staat und Industrie spiegele den "steinigen Weg der Elektromobilität" wider.

Bley erneuerte seine Forderung, in "möglichst großen Schritten die Infrastruktur mit schnellen Ladestationen" zu schaffen. Wörtlich: "Wir brauchen für die Umweltbilanz im Südwesten die alternativen Antriebe, im Besonderen den Stromer."

Letzte Änderung: 11.08.2017Webcode: 0115574