Fahrzeugbestand wächst um 85.000

[30.04.2015] Großburgwedel. Mit einem überdurchschnittlichen Wachstum um 1,5 Prozent auf 5.384.978 Fahrzeuge hat Niedersachsen seinen Ruf als Autoland im Jahr 2014 gefestigt. Vor allem Lastwagen (plus 2,6 %) und Motorräder (plus 2,0 %) haben zur höheren Fahrzeugdichte beigetragen.

Mit Hinweis auf die aktuellen KBA-Bestandszahlen sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen,  mit 571 Pkw je 1.000 Einwohner oder 691 Fahrzeugen je 1.000 Einwohner liege Niedersachsen im Länderranking weit vorn. Bundesweit betrügen die Motorisierungsgrade 550 Pkw, bzw. 665 Fahrzeuge.

Die insgesamt rund 5,4 Millionen Fahrzeuge teilten sich nach Bleys Angaben auf  4.451.016 Pkw, 254.989 Lastwagen und 403.383 Motorräder. Hinzu kämen Omnibusse, Zugmaschinen und "sonstige Fahrzeuge".

Letzte Änderung: 30.04.2015Webcode: 0075360