Fast 200 neue Elektro-Pkw

[17.07.2015] Großburgwedel. Fast jeder fünfte in Deutschland im Juni zugelassene Elektro-Pkw wurde in Niedersachsen verkauft. 186 (Vorjahr: 171) Stromer seien ein "gutes Signal, die Elektromobilität nachhaltig zu stützen". Karl-Heinz Bley, Präsident des Landesverbandes Niedersachsen-Bremen im Deutschen Kfz-Gewerbe, sagte zu den aktuellen KBA-Länderzahlen,  mit einem Plus von 1,4 Prozent auf insgesamt 32.368 (Vorjahr: 31.909) habe der niedersächsische Pkw-Markt den Anschluss an das zweistellige Wachstum bundesweit im Juni verpasst.

Lediglich mäßige Steigerungen seien bei Benzinern und Diesel-Pkw registriert worden. 16.258 (Vorjahr: 16.257) Benziner und 15.515 (Vorjahr: 15.006) Diesel-Pkw stünden in der Monatsbilanz. Neben den 186 Elektro-Pkw habe es Neuzulassungen von 204 (Vorjahr: 224) Hybrid- und 62 (Vorjahr: 73) autogas- und 127 (Vorjahr: 178) erdgasbetriebenen Neuwagen gegeben.

In der Halbjahres-Bilanz indes stehe der niedersächsische Pkw-Markt gut dar. 180.754 Pkw-Neuzulassungen seien ein Plus von 5,9 Prozent. "Wir sind leicht über unserer Prognose von 345.000 Verkäufen“, sagte Bley mit dem Hinweis, die Halbjahres-Bilanz habe fünf Monate mit positivem und lediglich einen mit einem negativen Ergebnis.

Letzte Änderung: 17.07.2015Webcode: 0101357