Gebrauchte Diesel legen kräftig zu

[27.02.2018] Großburgwedel. Gebrauchte Diesel haben im Januar im niedersächsischen Gebrauchtwagenmarkt zugelegt. Das mit 3,3 Prozent Plus erfreuliche Januar-Ergebnis liege zwar rund 2, 5 Pozentpunkte unter dem Bundesdurchschnitt, dennoch freue sich der Automobilhandel über "ein kleines Stück Entspannung auf einem stark belasteten Gebrauchtwagenmarkt". 66.378 (Vorjahr: 64.230) Halterwechsel seien registriert worden.

Den aktuellen KBA-Länderstatistiken zufolge gab es im Januar 41.060 (Vorjahr: 39.787) Halterwechsel mit Benzin-Pkw und 24.120 (Vorjahr: 23.238) Umschreibungen von Diesel-Pkw. Hinzu kommen 45 (Vorjahr: 32) batteriebetriebene Gebrauchtwagen und 217 Hybrid-Fahrzeuge, darunter 38 Plug-in- Hybride. Die Monatsstatistik weist zudem 764 (Vorjahr: 808) autogas- und 154 (Vorjahr: 177) erdgasbetriebene Gebrauchtwagen aus.

Bley sagte zur Lage auf dem Gebrauchtwagenmarkt, die "schönen Januar-Zahlen dürfen nicht verdecken, dass der Automobilhandel durch die sinkenden Diesel-Restwerte massiv unter Druck steht".

Letzte Änderung: 27.02.2018Webcode: 0118418