Gebrauchte Diesel wachsen zweistellig

[28.06.2017] Bremen.  Zweistelliges Plus für gebrauchte Diesel-Pkw. Die starke Nachfrage nach gebrauchten Diesel-Pkw mit plus 12,6 Prozent überrascht in einer Phase anhaltender Diskussionen über Diesel-Fahrverbote. Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landeverbandes Niedersachsen-Bremen, sagte zu den aktuellen KBA-Länderzahlen, der Gebrauchtwagen-Markt an der Weser habe im Mai insgesamt überdurchschnittlich zugelegt.

Plus 10,5 Prozent auf 4.723 (Vorjahr: 4.276) Besitzumschreibungen seien ein "gutes Monatsergebnis", das zwei Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt liege. Benziner seien um 8,5 Prozent auf 3.028 (Vorjahr: 2.792) Verkäufe gewachsen. Für den Diesel stünden 1.586 Vorjahr: 1.408) Besitzumschreibungen in der Bilanz.

Im Segment der alternativen Antriebe bleibe der Hybrid-Pkw auf der Pole Position mit 31 (Vorjahr: 13) Verkäufen. Zwei (Vorjahr: 3) Elektro-Pkw hätten den Besitzer gewechselt. Der "starke Mai" habe die Zwischenbilanz im Gebrauchtwagen-Markt an der Weser deutlich ins Plus gedreht. 21.642 Besitzumschreibungen seien ein kleiner Zuwachs um 2,8 Prozent, Bley sagte abschließend, dem Gebrauchtwagengeschäft fehle noch die Stabilität. Zwei negativen Monaten stünden jetzt drei Monate mit Pluszahlen gegenüber.

 

Letzte Änderung: 28.06.2017Webcode: 0114724