Gebrauchte Pkw auf der Standspur

[24.05.2016] Bremen. Der Gebrauchtwagenmarkt hat im April an der Weser leicht nachgegeben. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) registrierte im abgelaufenen Monat 4.400 (Vorjahr: 4.490) Pkw-Besitzumschreibungen. Das ist ein Rückgang um zwei Prozent. Vor allem im Vergleich zum boomenden Neuwagengeschäft mit einem Plus von 16,5 Prozent sei das ein Rückschlag, sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen.

Im Gesamtjahr summiere sich die Zahl der Halterwechsel damit auf 16.779 (Vorjahr:17.131) Einheiten. Dies sei ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwei Prozent.

Im April sind den Angaben Bleys zufolge auch 88 (Vorjahr: 81) Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben verkauft worden, darunter vier (Vorjahr: 1) Elektro- und zwanzig (Vorjahr: 9) Hybrid-Pkw.

Letzte Änderung: 24.05.2016Webcode: 0106207