Gebrauchte Pkw mit Bremsspuren

[31.05.2017] Großburgwedel. Deutliche Bremsspuren auch für gebrauchte Pkw in Niedersachsen. Im April sank die Nachfrage um 9,7 Prozent auf 64.219 (Vorjahr: 71.119) Pkw-Besitzumschreibungen, nachdem neue Pkw 9,6 Prozent verloren hatten. Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, sieht neben den Osterferien die Verunsicherung des Kunden als Grund für die "mageren Verkaufszahlen".

Den KBA-Länderzahlen zufolge hat es im April beide Antriebsarten erwischt. 40.559 (Vorjahr: 44.679) Benziner und 22.570 (Vorjahr: 25.244) Diesel stünden in der April-Bilanz. Auch im Segment der gebrauchten Pkw mit alternativen Antrieben habe ein größeres Kaufinteresse gefehlt. 33 (Vorjahr: 30) Elektro- und 206 (Vorjahr 138) Hybrid-Pkw sowie 709 (Vorjahr: 888) Autogas- und 128 (Vorjahr: 137) erdgasbetriebene Gebrauchtwagen seien umgeschrieben worden.

Für das erste Jahresdrittel steht 2017 gegenüber 2016 den Angaben Bleys zufolge mit 0,3 Prozent im Minus. In absoluten Zahlen bedeutet dies: 272.043 Gebrauchtwagen haben von Januar bis April 2017 den Besitzer gewechselt. Dabei war die Nachfrage nach gebrauchten Benzinern mit 0,7 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Dies waren 170.155 (Vorjahr: 171.277) Einheiten. Gebrauchte Diesel legten leicht um 0,3 Prozent auf 97.009 (Vorjahr: 96.745) Verkäufe zu. Leichte Pluszahlen gab es für gebrauchte Stromer mit 136 (Vorjahr: 101) Umschreibungen und Hybrid-Pkw mit 856 (Vorjahr: 519) Verkäufen.

Letzte Änderung: 31.05.2017Webcode: 0114338