Gebrauchte Pkw retten die August-Bilanz

[28.09.2015] Bremen. Gebrauchte Pkw haben die August-Bilanz des Automobilhandels in Bremen und Bremerhaven gerettet. Während die Pkw-Neuzulassungen mit rund sieben Prozent rote Zahlen schrieben, stiegen die Pkw-Besitzumschreibungen um 3,9 Prozent an.

Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, wertete die 3.995 (Vorjahr: 3.847) Pkw-Besitzumschreibungen im August als einen weiteren Beweis für die robuste Gebrauchtwagen-Nachfrage. In der Zwischenbilanz des Autojahres 2015 liege der Markt an der Weser mit 5,2 Prozent oder 34.413 (Vorjahr: 32.702) auf Wachstumskurs.

Ebenso gestiegen sei die Nachfrage nach Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben. Den aktuellen KBA-Länderzahlen zufolge habe es im August 77 (Vorjahr: 67) Verkäufe, darunter zwei (Vorjahr: 1) Elektro-Pkw, gegeben.

Letzte Änderung: 28.09.2015Webcode: 0102278