Gebrauchte Pkw sind gut gestartet

[28.02.2019] Großburgwedel. Gebrauchte Pkw sind vielversprechend ins neue Autojahr gestartet. 3,7 Prozent plus sind "ein gutes Signal für bessere Zeiten", sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen mit dem Hinweis auf das "schwache Autojahr 2018". Insgesamt seien zum Jahresstart im Januar 68.828 (Vorjahr: 66.378) gebrauchte Pkw umgeschrieben worden. Dies seien 2.450 Gebrauchtwagen-Verkäufe mehr als ein Jahr zuvor.

Der KBA-Länderstatistik zufolge seien im Januar 43.582 (Vorjahr: 41.069) Benziner und 23.825 (Vorjahr: 24.120) Diesel sowie 1.412 (Vorjahr: 1.180) Gebrauchte mit alternativen Antrieben verkauft worden. Erfreulich sei auch die Steigerung beim Elektro-Pkw, der von 45 auf 87 Halterwechsel zugelegt habe. Ob dies der Start in einen stabilen Gebrauchtwagenmarkt für E-Pkw sei, müsse abgewartet werden, sagte Bley.

Er verwies zudem auf eine Untersuchung der DAT, die für den Handel eine angespannte Situation gezeigt habe: Gebrauchte Diesel-Pkw stünden im Schnitt 102 Tage, vergleichbare Benziner 92 Tage bis zum Verkauf in den Autohäusern. Bley: "Betriebswirtschaftlich bleibt die Lage daher schwierig."

Letzte Änderung: 28.02.2019Webcode: 0123554