Gebrauchtwagen-Markt rutscht im Mai ins Minus

[26.06.2015] Bremen. Der Gebrauchtwagenmarkt an der Weser ist im Mai deutlich ins Minus gerutscht. Ein Rückgang um 7,2 Prozent auf 3.943 (Vorjahr: 4.251) Pkw-Besitz­umschreibungen habe den Automobilhandel überrascht. "Nach dreimonatigem Wachstum galt auch der Mai als dynamisch“, zeigt sich Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, enttäuscht.

Das schwache Kaufinteresse zeige sich sowohl bei Benzinern mit 2.637 (Vorjahr: 2.857) Verkäufen als auch bei Diesel-Pkw mit 1.222 (Vorjahr: 1.302) Besitz­umschreibungen. Mit Hinweis auf die aktuellen KBA-Länderstatistiken ergänzte Bley, dass 84 (Vorjahr: 92) Gebrauchtwagen mit alternativen Antrieben verkauft worden seien.

Im Zwischenergebnis liege der Pkw-Markt in Bremen und Bremerhaven noch deutlich mit 3,7 Prozent auf 21.074 Verkäufen "auf Kurs unserer Jahresprognose".

Letzte Änderung: 26.06.2015Webcode: 0099174