Minus im Oktober - Diesel im Plus

[17.11.2015] Bremen. In einem schwachen Zulassungsmonat Oktober mit Rückgängen von 2,9 Prozent auf 2.136 (Vorjahr: 2.200) Pkw-Neuzulassungen hat sich der Diesel mit Pluszahlen behauptet. 1.016 (Vorjahr: 1.097) Benziner und 1.070 (Vorjahr: 1.045) Diesel stehen in der Oktober-Bilanz für den Pkw-Markt an der Weser. Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, sagte zu den aktuellen KBA-Länder-Statistiken, "die kleine Delle kann das Gesamtbild einer guten Auto-Konjunktur nicht trüben".

In der Zwischenbilanz stehe nämlich ein Plus von 11,9 Prozent auf 20.796 (Vorjahr: 18.581) Verkäufen. Beim kumulativen Zwischenergebnis für den Diesel gebe es sogar ein Plus von 14,9 Prozent. Unbefriedigend indes sei das Kaufinteresse für Neuwagen mit alternativen Antrieben. So seien im Oktober sechs (Vorjahr: 19) Elektro-, 38 (Vorjahr: 28) Hybrid und sechs (Vorjahr: 11) gasbetriebene Pkw erstmals zugelassen worden. Dies zeige sich auch im Zwischenergebnis mit 37 (Vorjahr: 85) Stromern und 79 (Vorjahr: 108) Gas-Pkw.

Bley sieht für die "Jahresendrallye in den verbleibenden zwei Monaten ausreichend Potenzial, unsere Jahresprognose von 23.500 Neuzulassungen übertreffen zu können". Wörtlich: "24.600 Neuzulassungen im Autojahr 2015 sind möglich."

Letzte Änderung: 17.11.2015Webcode: 0102946