Motorrad-Saison 2018 liegt deutlich im Plus

[30.10.2018] Großburgwedel. Nach dem mageren Jahr 2017 sind die Motorrad-Neuzulassungszahlen in den ersten neun Monaten 2018 in Niedersachsen gestiegen, so dass der Markt schon fast das Niveau von 2016 erreicht hat. Laut dem Kfz-Landesverband Niedersachsen-Bremen sind 11.802 Neuzulassungen eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 7,7 Prozent. In der KBA-Statistik erfasst würden Krafträder und Kraftroller sowie die Leichtkrafträder und -roller.

Die Bilanz der Motorrad-Saison 2018 sei auch im Verkauf gebrauchter Motorräder stabil. 45.975 (Vorjahr: 45.837) Gebrauchte seien ein marginales Plus von 0,3 Prozent. Leicht gesunken sei die Länderquote Niedersachsens auf knapp 8,5 Prozent. Die "Frauen-Quote" im Motorradmarkt liege bundesweit unverändert bei knapp zwölf Prozent. Dabei gebe es ein kleines kontinuierlich wachsendes Kaufinteresse.

Der Bestand an Krafträdern betrug zum Jahresstart in Niedersachsen 418.922 Zweiräder mit einer leicht steigenden Tendenz.

Die positive konjunkturelle Bilanz, sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, werde ein wenig getrübt durch eine anstrengende und tragische Motorrad-Saison in einigen Regionen Niedersachsens. Im Harz beispielsweise seien nach Aussagen der Polizei viele schwere Unfälle zu verzeichnen gewesen. Die Hauptursachen seien einem Sprecher der Polizei zufolge Überholen, insbesondere in unübersichtlichen Kurven, und überhöhte Geschwindigkeit.

Letzte Änderung: 30.10.2018Webcode: 0122059