Nutzfahrzeuge mit starkem Plus

[30.09.2019] Großburgwedel. Der Nutzfahrzeug-Markt in Niedersachsen hat in den ersten acht Monaten des Autojahres 2019 kräftig zugelegt. Plus 5,7 Prozent bei den Neuzulassungen und eine Steigerung von 4,2 Prozent bei den gebrauchten Nutzfahrzeugen stehen in der Zwischenbilanz. Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, zeigte sich dann auch zufrieden. Wörtlich: "Noch steht die Konjunktur-Ampel für Lkw und Transporter auf grün."

Den größten Marktanteil hatten im bisherigen Jahresverlauf erneut die Transporter bis 3,5 Tonnen. Auch die mittelschweren Nutzfahrzeuge bis 16 Tonnen und schwere Lkw lägen bei den Neuzulassungen deutlich über dem Vorjahresniveau. Bis Ende August habe es 21.343 (Vorjahr: 20.189) neue und 28.297 (Vorjahr: 27.158) gebrauchte Nutzfahrzeuge gegeben.

Bley sagte zur Nutzfahrzeug-Konjunktur in Deutschland: "Der Nutzfahrzeugmarkt steuert auf ein Rekordjahr zu. Die Branche erwartet für das Gesamtjahr über 400.000 neu zugelassene Nutzfahrzeuge, mehr als je zuvor. Damit würde der deutsche Nutzfahrzeugmarkt das vierte Jahr in Folge ein Rekordvolumen erreichen. Niedersachsen hat eine Länderquote von neun Prozent bei neuen und 11,1 Prozent bei gebrauchten Nutzfahrzeugen".

Letzte Änderung: 30.09.2019Webcode: 0126381