Pkw-Markt fährt auf Überholspur

[20.03.2015] Großburgwedel. Automobiler Vorfrühling in Niedersachsen! Mit plus 9,2 Prozent hat der Februar im Jahresvergleich ein unerwartet starkes Monatsergebnis gebracht. 23.457 (Vorjahr: 21.482) Pkw-Neuzulassungen stehen in der KBA-Länderstatistik, die Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, mit den Worten kommentierte: "Ein komfortabler Jahresstart."

Dass der niedersächsische Pkw-Markt weiter auf der Überholspur fahre, sei einzig der dynamischen gewerblichen Nachfrage geschuldet. Das private Kaufinteresse liege bei knapp 34 Prozent noch leicht unter dem Vorjahresniveau. 11.936 (Vorjahr: 11.028) Benziner und 11.143 (Vorjahr: 10.088) Diesel-Pkw sowie 363 (Vorjahr: 366) Neuwagen mit alternativen Antrieben seien erstmals im Februar zugelassen worden.

Bley sagte, die Elektromobilität stecke weiter in den Kinderschuhen. 50 (Vorjahr: 74) Stromer und 181 (Vorjahr: 153) Hybrid-Pkw stünden in der Monatsbilanz. Trotz des kumulativen Zuwachses von 7,1 Prozent auf 47.078 Pkw-Neuzulassungen zum Jahresstart in Januar und Februar bleibe der Verband bei seiner Prognose von 335.000 Verkäufen. Mit Spannung schaue die Branche auf den Auto-Monat März, der traditionell das stärkste Monatsergebnis bringe.

Letzte Änderung: 20.03.2015Webcode: 0073422