Schwache Nachfrage nach gebrauchten Pkw

[26.06.2015] Großburgwedel. Die Nachfrage im Gebrauchtwagenmarkt in Niedersachsen hat sich abgeschwächt. 62.605 (Vorjahr: 63.603) Pkw-Besitzumschreibungen sind nach Darstellung von Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen im Deutschen Kfz-Gewerbe, ein schwaches Mai-Ergebnis. Lediglich das Kaufinteresse für gebrauchte Diesel sei mit plus 2,5 Prozent ungebrochen dynamisch.

Mit Hinweis auf die aktuellen KBA-Länderstatistiken teilte Bley mit, dass es im Mai in Niedersachsen 40.034 (Vorjahr: 41.499) verkaufte Benziner und 21.495 (Vorjahr: 20.976) verkaufte Diesel-Pkw gegeben habe. Die Nachfrage nach gebrauchten Stromern sei von 26 auf 18 gesunken, ebenso für Hybrid-Pkw von 91 auf 77. Bei den gasbetriebenen Pkw sei mit 980 (Vorjahr: 1.011) Verkäufen das Minus klein.

Trotz des schwachen Monatsergebnisses im Mai bleibe der niedersächsische Gebrauchtwagen-Markt mit 4,5 Prozent auf 335.158 Pkw-Besitzumschreibungen im Plus "und damit zwischen den Leitplanken unserer Jahresprognose".

Letzte Änderung: 26.06.2015Webcode: 0099175