Starker Dezember und ein ganz gutes Jahr

[26.01.2015] Bremen. Mit einem starken Dezember-Ergebnis ist das Autojahr 2014 im bremischen Gebrauchtwagenmarkt zu Ende gegangen. Ein Plus von 11,1 Prozent auf 3.847 (Vorjahr: 3.464) Pkw-Besitzumschreibungen erhöhte das kumulative Ergebnis auf 1,7 Prozent oder 48.705 (Vorjahr: 47.880). "2014 war ein ganz gutes Jahr“, sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Verbands Niedersachsen-Bremen, mit dem Hinweis auf eine starke Nachfrage nach jungen Gebrauchtwagen.

Diese positive Entwicklung stehe vor dem Hintergrund eines im Jahresvergleich deutlich vergrößerten Angebotes, denn im Jahr 2014 habe es mehr Eigenzulassungen von Herstellern und Handel im Neuwagengeschäft gegeben. Unter diesem veränderten Kaufinteresse habe das Segment der älteren Gebrauchtwagen gelitten, das zum Teil zweistellig verloren habe.

Im Dezember seien nach der aktuellen KBA-Länderstatistik 2.605 (Vorjahr: 2.412) Benziner und 1.165 (Vorjahr: 984) Diesel verkauft worden. Ein (Vorjahr: 1) gebrauchter Elektro-Pkw und zwölf (Vorjahr: 10) Hybrid-Pkw stünden in der Monatsbilanz.

Für das Autojahr 2015 erwartet Bley "eine stabile Entwicklung mit kleinen Pluszahlen". Die Branche hoffe, die Marke von 49.000 Pkw-Besitzumschreibungen überschreiten zu können. Bley: "Der automobile Konsum hinkt hinter dem allgemeinen Konsum hinterher. Dennoch zeigt sich im Automobilhandel eine wachsende Zuversicht."

Letzte Änderung: 26.01.2015Webcode: 0073541