Starker Zuwachs bei neuen Benzinern

[19.05.2016] Großburgwedel. Neue Benziner Im Aufwind, kleines Plus beim Diesel: Nach den enttäuschenden Quartalszahlen sorgte der April mit einem kräftigen Plus von fünf Prozent auf 37.544 (Vorjahr: 35.755) Neuzulassungen für gute Stimmung im Automobilhandel. Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, sagte zu den aktuellen KBA-Länder-Statistiken: „Der Auto-Frühling kam mit Verspätung.“

Der Steigerung von acht Prozent auf 19.791 (Vorjahr:18.329) Verkäufe von Benzinern stehe ein Zuwachs um 1,8 Prozent auf 17.232 (Vorjahr: 16.932) Diesel-Zulassungen gegenüber. 521 (Vorjahr: 468) Neuwagen mit alternativen Antrieben, darunter 74 (Vorjahr: 69) Elektro- und 355 (Vorjahr: 231) Hybrid-Pkw, seien erstmals zugelassen worden.

Unverändert rückläufig sei das Kaufinteresse für gasbetriebene Pkw, die 92 (Vorjahr:  168) Zulassungen verbuchten.

In der bisherigen Jahresbilanz sorgte der April für eine um 4,2 Prozent über dem Vorjahr liegende Bilanz. Den Angaben Bleys zufolge entspreche dies 123.575 (Vorjahr: 118.551) Pkw-Neuzulassungen. Dabei verharrte der Diesel mit 56.626 (Vorjahr: 56.511) auf Vorjahresniveau, während die Nachfrage nach neuen Benzinern um rund 5.000 Verkäufe auf 65.231 Zulassungen zugenommen habe.

Letzte Änderung: 19.05.2016Webcode: 0106142