Starkes Autojahr mit Rekordzahlen

[25.01.2016] Bremen. Ein starker Jahresabschluss im Dezember mit plus 29,2 Prozent und ein Jahresergebnis mit einem Zuwachs von 13, 7 Prozent. Der Pkw-Markt an der Weser erreichte seit 2009 wieder Rekordzahlen. 2.254 (Vorjahr: 1.745) Pkw-Neuzulassungen im Dezember und 25.342 (Vorjahr: 22.286) im Jahr 2015 stünden in der Statistik, berichtete Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen.

Überdurchschnittlich sei der Anteil der Diesel-Pkw um 15,3 Prozent auf 13.081 (Vorjahr: 11.348) Zulassungen gewachsen. Ursache sei der hohe Anteil gewerblicher Kunden sowie einige Sondereffekte im bremischen Markt. Dazu zählten auch gestiegene Eigenzulassungen von Herstellern und Handel. 11.727 (Vorjahr: 10.513) Benziner seien im Jahr 2015 verkauft worden.

Während das Kaufinteresse für Hybrid-Pkw stetig zunehme, habe der Elektro-Pkw den Rückwärtsgang eingelegt. Lediglich 49 (Vorjahr: 98) Verkäufe seien enttäuschend. 398 (Vorjahr: 206) Hybrid-Pkw seien erstmals zugelassen worden.

Bley sieht die Dynamik des Pkw-Marktes an der Weser zwar unverändert hoch, doch prognostiziere man das erwartete Verkaufsvolumen in 2016 mit Vorsicht. Bley: "Eine Wiederholung der 2015er Zahlen hat einige Fragezeichen." Dazu zähle auch die Frage, wie sich die Kraftstoffpreise entwickeln. Das aktuell niedrige Niveau sei ein Impuls für den Automarkt.

Letzte Änderung: 25.01.2016Webcode: 0103710